Kreis-SPD besucht Diedorf

Veröffentlicht am 10.11.2014 in Kommunalpolitik

v.l: Florian Kubsch, Roland Mair, Simone Strohmayr, Peter Högg, Maria Prues, Herbert Wörlein

Bürgermeister Peter Högg empfing die Vertreter der Kreis-SPD, die Kreisräte Dr.Simone Strohmayr, Herbert Wörlein, Roland Mair und Florian Kubsch zu einem Gespräch im Diedorfer Rathaus. Dabei waren auch die SPD-Fraktionsvorsitzende im Diedorfer Marktrat, Maria Prues und der Ortsvereinsvorsitzende der SPD Diedorf, Walter Pecher. Die derzeitige Situation in Diedorf und die zukünftigen Herausforderungen der Kommunalpolitik waren zentraler Gesprächsstoff. Dabei kamen vor allem die Ärzteversorgung und die Kinderbetreuung in den Ortsteilen, sowie die Diedorfer Umfahrung auf der B 300 und die Verbesserung des Nahverkehrs durch ein 3. Gleis zur Sprache. Natürlich wurden auch die Schaffung eines Seniorenbeirats, die Ausweisung eines Friedwaldes als alternative Bestattungsform und der Bau eines funktionalen Verwaltungszentrums als die besonderen Anliegen der Diedorfer SPD diskutiert. Anschließend besuchte die Delegation das Seniorenzentrum Diedorf und setzte den Meinungsaustausch auch mit der Leiterin des Zentrums, Hannelore Britzlmair, fort.