Flursäuberung - gemeinsam wird Diedorf schöner!

Veröffentlicht am 24.03.2016 in Ortsverein

Auf Initiative der SPD-Fraktionsvorsitzenden Maria Prues wurde eine tolle Idee in die Tat umgesetzt, denn die Mitglieder des Marktgemeinderates Diedorf haben bei einer gemeinsamen Aktion die öffentlichen Plätze in Diedorf vom weggeworfenen Müll gesäubert.

Einige der hier lebenden Asylbewerber und viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben die Kommunalpolitiker bei dieser Naturschutzmaßnahme freiwilllig tatkräftig unterstützt. Und so machten sich 4 Gruppen auf den Weg, den unachtsam weggeworfenen Müll einzusammeln. Und das war jede Menge. Das schöne dabei war, dass die teilnehmenden Marktgemeinderäte mit den Flüchtlingen neben der Arbeit ins Gespräch kamen. Auch haben sich viele Bürger für die fleißigen Helfer interessiert und so konnte man beim Mülleinsammeln gemeinsam gute Gespräche führen. Letztlich wurde ein ganzer LKW, der vom Bauhof gestellt wurde, mit vollen Müllsäcken beladen und daneben auch sehr viele Glasflaschen gesammelt.

Zum Abschluss der Aktion gab es eine gemeinsame Brotzeit im Bauhof. Der zweite Bürgermeister Helmut Ritsch dankte allen freiwilligen Helfern und freute sich über die gelungene Zusammenarbeit. Auch wenn sich nicht alle Fraktionen und Marktgemeinderäte an der freiwilligen Aktion beteiligten, waren sich die Helfer sicher, dass auch so Integration und Kennenlernen klappen kann.


Mit dabei waren (vlnr): Christine Prues, Georg Platzer-Strehler, Alexander Neff (3. Bgm.), Petra Fries, Maria Prues, Walter Pecher (SPD Vors.)
(hinten): Richard Prues, Helmut Ritsch (2. Bgm.), Daniel Fendt
nicht auf dem Bild ist Michael Kruis.