Diedorfer SPD besuchte die Bundesstadt Bonn

Veröffentlicht am 10.10.2017 in Ortsverein

vom 05.10. - 08.10.2017

Der SPD-Ortsvereins Diedorf mit Markträtin Maria Prues und dem Vorsitzenden Walter Pecher war mit 36 Mitgliedern und Freunden in Bonn und Köln unterwegs....


Foto: Die Reisegruppe vor dem Denkmal Kaiser Wilhelm´s am Deutschen Eck in Koblenz

Auf dem Weg dorthin steuerten sie zunächst das Weinstädchen Rüdesheim an. Von dort ging es mit einem Rheinschiff nach St. Goarshausen und mit dem Bus weiter nach Bad Neuenahr. Der zweite Tag führte die Reisegruppe in die Bundesstadt Bonn. Bei einer Stadtrundfahrt gelangten die Besucher auch zum ehemaligen Gästehaus der Bundesrepublik auf den Petersberg. Am Tag darauf besuchten die Diedorfer die Stadt Köln am Rhein und lernten bei einer Stadtführung viel über die Geschichte der Römerstadt. Auch ein kühles Kölsch in einer typischen Köllner Gaststätte durfte nicht fehlen. Mit einer Weinprobe im Ahrtal klang dieser Tag dann aus. Bei der Heimfahrt mit dem 5-Sterne Bus der Firma Nussbaum aus Biburg besuchte die Reisegruppe noch das Deutsche Eck in Koblenz und das Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstrasse, das als Wiege der beginnenden Demokratiebewegung Deutschlands gilt. Anschließend gab es für die Reisegruppe rückblickend viel zu bereden. „Obwohl das Wetter nicht so toll mitspielte, waren der Besuch in Bonn und die anderen interessanten Programmpunkte der 4-Tage-Fahrt wieder ein tolles Erlebnis“, so Pecher in seinem abschließenden Resümee. Er bedankte sich auch beim "Bordservice" von Maria Prues und Ulrike Pecher, die für Butterbrezen und Kaffee und Kuchen sorgten.